Mit HOBOS auf der Beecome

Mit HOBOS nach Malmö zur BEECOME

Vom 11-13.3.2016 hat in Malmö die internationale Bienenfachmesse Beecome stattgefunden. Laut der  Organisatoren hatten sich  weit über 1200 Teilnehmer angemeldet. Durch Professor Jürgen Tautz, der als Referent eingeladen worden war, hatten wir die Möglichkeit an dieser Messe mit einem Info- Stand teilzunehmen. Wir sind: Andreas Heidinger(Erfinder Bienenkugel), Undine Westphal (Schulimkerei)und Torben Schiffer(Bücherskorpion). Wir hatten jede Menge Material mit dabei, von der HOBOSphere, über Unterrichtsmaterial für Schulimkereien bis zum Bücherskorpion. Unser Stand war ein Publikumsmagnet, die Bienenkugel war der Renner. Viele interessierte Lehrer haben sich über meine Schulimkerei informiert und Torben Schiffers Kollegen Thore Voller und Roland Sachs haben den  staunenden Schweden den Bücherskorpion und die Symbiose Möglichkeit mit unserer Honigbiene erklärt. Wir waren schon alleine durch unsere Drei Sprachigkeit unschlagbar. Alles wurde entweder auf Schwedisch, Englisch oder Deutsch präsentiert und erklärt. Die allgemeine gute Stimmung auf der Messe war alleine schon das Kommen wert.

Während im 1.Stock und Untergeschoss des Kongress  Mälmö  Live Centers die Ausstellung stattfand, gab es in den Kongresssälen die verschiedensten hochkarätigen Vorträge. Am Freitagnachmittag hatte ich eine Rundabordssamtal-Diskussionsrunde mit zwei schwedischen Lehrern vor Publikum. Es ging um die Möglichkeit  Schulimkereien auch in Schweden verlässlich mit in den Unterricht einzubinden. Die Schweden sind sehr daran interessiert aber im Gegensatz zu Deutschland stecken sie hier eindeutig noch in den Kinderschuhen. Die Diskussion wurde ausschließlich auf Schwedisch geführt, was das anschließende Beantworten der Publikumsfragen nicht gerade einfach für mich machte. Mit Hilfe meiner netten schwedischen Kollegen klappte aber auch dieser Programmpunkt.

Am Sonntag hatte Torben Schiffer einen Vortrag über den Bücherskorpion auf Englisch gehalten. Die Möglichkeit einer Symbiose  zwischen Bücherskorpion und der Honigbiene scheint in Schweden noch gänzlich unbekannt zu sein. Das Publikum im Saal war  von dem Vortrag begeistert. Torben und sein Team hatten alle Hände voll zu tun, die anschließenden Fragen zu beantworten und die mitgebrachten Skorpione zu präsentieren.

Im Anschluss daran haben wir, Andreas Heidinger  und ich die HOBOSphere präsentiert, simultan übersetzt von mir. Auch hier war die Interesse groß. Alles in allem war es ein großartiger Kongress. Das Team HOBOS hat sicherlich einen bleibenden positiven Eindruck in Schweden hinterlassen.

Undine Westphal

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0