grüne Woche Berlin Bayernhalle

Wir, Andreas Heidinger, Christoph Hermann und ich haben uns Ende Januar auf den Weg nach Berlin zur Grünen Woche gemacht, um die Schulimkerei,Fachliteratur und natürlich die Bienenkugel zu präsentieren. Wir hatten in der Bayernhalle vom bayerischen Landwirtschaftsministerium den sogenannten Innovationsstand für 4 Tage zur Verfügung gestellt bekommen. Der Stand war ein Traum. Ausgestattet mit wunderschönen großflächigen hochwertigen Bienenpostern, war er wie für uns gemacht. Am Sonntag hatten wir von 8-10.00 Uhr reichlich Zeit um aufzubauen. Alles fand seinen Platz, meine Häkelbienen genau wie Bücher und Bienenkugel. Kurz vor Messe Beginn sind wir wie die Bienen ausgeschwärmt um unsere Flyer zu den wichtigen Imkertreffpunkten zu bringen, zum D.I.B., Bienenjournal, brandenburgischer und Berliner Imker Landesverbände, und vielen mehr, damit wir reichlich Fachpublikum zu unserem Stand anlocken konnten. Und siehe da, der Trick funktionierte. Wir hatten reichlich Besuch und sehr viel zu tun um all unsere Austellungsstücke zu präsentieren. Über mangelnde Interesse konnten wir uns nicht beklagen. Frau Friedrich vom DIB war da, viele Mitglieder vom Brandenburger Landesverband, Fachpublikum aus dem Ausland, das Deutsche Bienenjournal die sogar Fotos gemacht haben und viele andere Fachbesucher Wie gut ,dass wir die ersten 3 Tage zu 3.waren. Pausen um die Stimme anzufeuchten und Schuhe zu wechseln waren dringend notwendig. Wir hatten so viel Spass mit unseren Stand Besuchern, dass die Zeit wie im Fluge verging. Zur großen Freude von Andreas und Christoph kamen eigentlich alle Königinnen von Rosen-über Kartoffel,Spargel -und Biene vorbei um sich mit den Herren vor unserem Stand fotografieren zu lassen. Wer neugierig auf die Fotos ist, findet sie auf der Seite von Andreas Heidinger unter www.bienenkugel.de . Ansonnsten sind wir einstimmig der Meinung,dass die Bayernhalle natürlich nicht nur die schönste Messehalle von allen war, sondern aufgrund des musikalischen Rahmenprogrammes (Alphörner,Trachtengruppen,Schuhplattler,viel Musi etc) auch akkustisch die Beste. Wir waren geradezu in Bayern. Dirndl soweit das Auge reichte, Brezn, Weissbier und andere leckere Sachen. Fazit, es hat sich gelohnt.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0